Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Berlinfahrt im April 2017

Historischer Exkurs nach Berlin und Potsdam

Fünfzig politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger waren auf Einladung der Bundestagsabgeordneten  Irene Mihalic, Grüne, für vier Tage in Berlin. Die Reise war gefüllt mit einem bunten Programm:

In Berlin hat die Gruppe das Reichstagsgebäude besichtigt und mit Irene Mihalic über Politik, Demokratie und das Leben als Politikerin gesprochen. Auch den Besuch beim Bundesrat fanden die Teilnehmenden höchst informativ. Bei einem kurzen Abstecher nach Potsdam  wurde ein ehemaliges Stasi-Gefängnis sowie das Schloss Cecilienhof, dem Tagungsort der Potsdamer Konferenz nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, besichtigt.

Beeindruckt waren die Teilnehmenden zudem vom Besuch des Anne-Frank-Zentrums und dem Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt. Der Kleinfabrikant konnte während des zweiten Weltkrieges zahlreiche blinde und gehörlose Juden in seiner Werkstatt retten. Neben vielen Einzelpersonen, waren auch junge, engagierte Männer aus Syrien und Eritrea, Teilnehmende eines Integrationskurses der AWO, dabei.

Twitter

Der Tod von Sascha Hüsges fast 5 Jahre nach dem Anschlag auf dem #Breitscheidplatz ist erschütternd. Die Aufarbeitung der Ereignisse war wichtig. Doch ebenso wichtig bleibt ein fürsorgender Umgang staatlicher Stellen mit den Opfern und Hinterbliebenden. https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/10/berlin-terroranschlag-breitscheidplatz-zahl-todesopfer-erhoeht.html

Heute ist ein besonderer Tag. Der Bundestag kommt um 11 Uhr zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Von den 736 Abgeordneten der 20.Wahlperiode sind 118 MdB‘s aus ⁦@GrueneBundestag⁩. Unsere Fraktion ist so groß und vielfältig, wie noch nie. Ich freue mich drauf.🌻

Load More...
Untersuchungsausschuss zum Breitscheidplatz
Zum Newsletter
Parlamentarische Initiativen